SC Verl gewinnt 3 zu 0 in Beeck

Nach der Niederlage vor drei Tagen gegen Rot-Weiss Essen gab es auch heute Abend wieder eine Heimpleite. Dabei enttäuschte der FC auf ganzer Linie, der Sieg der Ostwestfalen geht völlig in Ordnung und war zu keine Zeit auch nur im Ansatz gefährdet.
 
Verl spielte einfach,gradlinig und direkt und ging durch einen Schuss Marke "Tor des Monats" nach einer knappen halben Stunde in Führung. Beecks einzig gefährliche Aktion im ersten Abschnitt gabs dann unmittelbar vor der Pause. Eine Ecke von Joshua Holtby köpfte Danny Fäuster aufs Tor, der Ball aber wurde kurz vor der Linie geblockt und Keeper Robin Brüseke hatte das Spielgerät im Nachfassen sicher.
 
Zu Beginn des zweiten Abschnitts brachte Teamchef Friedel Henßen Norman Post für den wirkungslosen Nico Czichi, allerdings agierte heute die gesamte Mannschaft unter ihren Möglichkeiten. Ein einfacher Ball in die Tiefe nutzte Verl nach einer guten Stunde zum vorentscheidenden 2 zu 0.
 
 
Zwar hätte Thomas Lambertz kurze Zeit später per Kopf den Anschluss erzielen können, leider aber war auch dieser Versuch nicht von Erfolg gekrönt. Mit dem dritten Verler Treffer nach 73 Minuten war das Spiel dann final entschieden.
 
In der Schlussphase hatten Lambertz (76.) und der eingewechselte Mark Szymczewski (87./89.) noch weitere Gelegenheiten auf einen Ehrentreffer, auf der anderen Seite rettete Beecks Keeper Stefan Zabel gegen Gianluca Marzullo (88.).
 
Interessante Geschichte am Rande der Partie. Schiedsrichter war heute Mark Borsch aus Mönchengladbach. Der 41-jährige war am Mittwoch noch als Assistent von Dr. Felix Brych im Championsleague Viertelfinale zwischen dem FC Liverpool und Manchester City im Einsatz. Mark Borsch wird auch im Sommer bei der WM in Russland wieder an der Linie stehen.
 
Und das war der FC heute gegen den SC Verl :
 
Zabel - Passage - Fäuster - Küppers - Tobor - Wilms - Holtby - Czichi (46. Post) - Lambertz (79. Szymczewski) - Müller (Hunold) - Hasani
 
Noch im Kader : Kraus - Drevina - Yilmaz
 
Tore :
0 - 1 Cinar Sahil Sansar (28.)
 
0 - 2 Jan Lukas Liehr (65.)
0 - 3 Mehmet Alp Kurt (73.)
 
Schiedsrichter : Mark Borsch (Mönchengladbach) - Assistenten : Sven Heinrichs und Marco Lechtenberg
 
Zuschauer : 312 im Beecker Waldstadion
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok