3 zu 1 bei Borussia Freialdenhoven

Mit dem Erfolg im "Classico" hat der FC die Tabellenführung behauptet und Borussia Freialdenhoven die erste Heimniederlage der Saison beigebracht.

In der ersten Halbzeit bot sich das erwartete Bild, beide Teams kämpften um jeden Zentimeter und schenkten sich nichts. Beide Abwehrreihen standen gut und so gab es lediglich in der Anfangsviertelstunde jeweils eine kleinere Möglichkeit. Auf Seiten der Beecker zog Thomas Lambertz einen Kopfball über die Latte (14.) Das torlose Unentschieden nach 45 Minuten ging in Ordnung.

Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatten die Gastgeber als der Ex-Beecker Markus Weber nach einer Ecke per Kopf gefährlich vor dem Tor auftauchte. An der Spielweise beider Teams änderte sich nichts und so musste schließlich ein Standard für das erste Tor des Abends sorgen. Shpend Hasani zog in der 53. Minute den Ball aus 22 Metern zur Beecker Führung über die Mauer.

Nachdem sich zwei Abwehrspieler der Borussia nach einer guten Stunde nicht einig waren, schaltete Thomas Lambertz am schnellsten. Er bediente Shpend Hasani, der Stürmer lief alleine auf das Tor der Gastgeber zu und vollendete zum 2 zu 0. Als Borussias Keeper Tobias Werres schließlich einen Kopfball von Sebastian Wilms nach Hasani Ecke ins Tor fallen ließ, war die Partie mit dem 3 zu 0 gelaufen.

Kurz vor dem Ende schafften die Gastgeber noch den Ehrentreffer. Kevin Kruth verwandelte einen höchst umstrittenen Handelfmeter. Stefan Thelen , der wenige Minuten zuvor wegen einem angeblichen Foulspiel bereits verwarnt wurde, bekam zu allem Überfluss vom schwachen Schiedsrichter Denis Schmidt aus Köln die Ampelkarte unter die Nase gehalten. Somit fehlt er im Topspiel am Sonntag bei SV Bergisch Gladbach.

In der Tabelle konnte der FC den Abstand auf Borussia Freialdenhoven jetzt auf 11 Punkte ausbauen. Bergisch Gladbach liegt als Tabellenzweiter 8 Punkte hinter unserem Team. Auch wenn Freialdenhoven und Bergisch Gladbach jeweils ein Spiel weniger ausgetragen haben, so ist die Situation für Beeck fast schon komfortabel. Nun gilt es am Sonntag in Bergisch Gladbach die Gastgeber zumindest auf Distanz zu halten. Selbst mit einem Punkt könnte man im Beecker Lager eigentlich gut leben...drei aber wären noch besser.

Das war der FC heute Abend :

Zabel - Passage - Wilms - Hühne - Tobor (84. Post) - Drevina - Chakroun - Thelen - Fujiyoshi (91. Leersmacher) - Lambertz (75.Müller) - Hasani

Noch im Kader : Aretz und Iohara

Tore :
0 - 1 Shpend Hasani (53.)
0 - 2 Shpend Hasani (66.)
0 - 3 Sebastian Wilms (76.)
1 - 3 Kevin Kruth (83. Handelfmeter)

Besondere Vorkommnisse : Gelb/Rot für Stefan Thelen (83.)

Schiedsrichter : Denis Schmidt (Köln) - Assistenten : Kevin Orbach und Tim Lackler

Zuschauer : 500 im Stadion an der Ederener Straße in Freialdenhoven

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok